(39.) Datum:

30.12.2014

Zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf der Autobahnauffahrt wurden wir alarmiert.

Wir richteten mit den Kameraden aus Eschenlohe eine halbseitige Sperrung ein bis die Unfallaufnahme abgeschlossen war und die Fahrzeuge abgeschleppt waren.

Zeit:

18:14 Uhr

Ort:

A95 Auffahrt

Alarmstichwort:

VU mit meheren Fahrzeugen

Kräfte

23 Mann,

MZF,

Lf 16/12,

TLF 16/25,

LF 16 TS,

VSA

Weitere Kräfte:

Polizei,

FF Eschenlohe,

BRK,

SEG Oberau,

KBM,

Abschleppunternehmen

Dauer:

1,5 Std.

 

(38.) Datum:

27.12.2014

Mehrere umgestürzte Bäume blockierten die B 23, da insgesamt 7 Bäume betroffen waren bzw. noch oberhalb der Straße im Wald hingen, musste die B 23 für 1 1/2 Stunden komplett gesperrt werden..

Zeit:

00:23 Uhr

Ort:

Oberau, B 23 Ettaler Berg

Alarmstichwort:

THL Bäume über Fahrbahn

Kräfte

21 Mann,

MZF,

Lf 16/12,

TLF 16/25

Weitere Kräfte:

Polizei,

Dauer:

2 Stunden

 

(37.) Datum:

10.12.2014

Aus unbekannter Ursache fing ein Komposthaufen Feuer.

Wir löschten den ''Kleinbrand '' mit der Kübelspritze ab und kontrollierten noch mit der Wärmebildkamera nach ob noch Glutnester vorhanden waren und konnten dann wieder abrücken.

Zeit:

14:31 Uhr

Ort:

Oberau,

Loisachauenstrasse

Alarmstichwort:

Brand Komposthaufen

Kräfte

15 Mann,

MZF,

Lf 16/12,

Weitere Kräfte:

Polizei

Dauer:

30 min.

(36.) Datum:

27.11.2014

Beim Überprüfen der Sprinkleranlage wurde

die Brandmeldeanlage ausgelöst.

Wir wurden noch vor dem ausrücken abbestellt.

 

 

 

 

 

 

 

Zeit:

08:57 Uhr

Ort:

Oberau,

LIC-Langmatz

 

Alarmstichwort:

Brandmeldeanlage

Kräfte

20 Mann

Weitere Kräfte:

---

Dauer:

---

 

(35.) Datum:

22.11.2014

Eine verletzte Person galt es aus dem 1. OG zu retten.

Wir wurden unterstützt von den Kameraden aus Partenkirchen mit der Drehleiter.

 

 

 

 

 

 

Zeit:

11:44 Uhr

Ort:

Oberau

Alarmstichwort:

Drehleiterrettung

Kräfte

14 Mann,

MZF,

LF 16-12,

Weitere Kräfte:

BRK,

FF Partenkirchen

Dauer:

30 min.

 

(34.) Datum:

19.11.2014

Alarmierungsstichwort war Ölspur, die droht in den Bach zu laufen.

Vor Ort konnte die Ölspur mit Bindemittel abgestreut werden und mit Hilfe der Kehrmaschine des Bauhofes die Stelle gereinigt werden.

Es gelangte kein Öl in den nahen Bach.

 

 

 

 

 

 

Zeit:

12:32 Uhr

Ort:

Oberau, Mühlstr.

Alarmstichwort:

Ölspur

Kräfte

18 Mann,

LF 16-12,

TLF 16-25

Weitere Kräfte:

Polizei, Bauhof

Dauer:

1 Stunde

 

(33.) Datum:

21.10.2014

Heute wurden wir wieder zu einer Ölspur am Ettaler Berg alarmiert.

Vor Ort konnte keine Ölspur festgestellt werden, lediglich ein paar Tropfen Diesel waren auf der Strasse sichtbar, was aber kein Eingreifen von uns von Nöten war und wir wieder abrücken konnten.                  

 

 

 

 

 

 

 

Zeit:

17:43 Uhr

Ort:

Oberau B23,

Ettaler Berg

Alarmstichwort:

Ölspur

Kräfte

21 Mann,

MZF,

LF 16-12,

TLF 16-25

Weitere Kräfte:

Polizei,

Strassenmeisterei

Dauer:

30 Min.

(32.) Datum:

20.10.2014

Ein Unfall mit 3 Fahrzeugen ereignete sich auf Höhe der Shell Tankstelle.

Wir sicherten die Einsatzstelle und banden die ausgelaufenen Betriebsstoffe, die B2 war während der Unfallaufnahme der Polizei halbseitig gesperrt.

 

(Bilder folgen in kürze.)                             

 

 

 

 

 

 

 

Zeit:

13:33 Uhr

Ort:

Oberau B2,

Höhe Shell Tankstelle

Alarmstichwort:

Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen

Kräfte

11 Mann,

MZF,

LF 16-12,

Weitere Kräfte:

MKT,

Polizei,

Abschleppunternehmen

Dauer:

2 Std.

(31.) Datum:

19.10.2014

Kein eingreifen der Feuerwehr erforderlich.

 

                             

 

 

 

 

 

 

 

Zeit:

15:16 Uhr

Ort:

Oberau B2,

Höhe Trigema

Alarmstichwort:

Verkehrsunfall mit Motorrad

Kräfte

15 Mann,

MZF,

LF 16-12,

TLF 16-15

 

Weitere Kräfte:

MKT,

BRK,

Polizei

Dauer:

10 min.

(30.) Datum:

19.10.2014

Wir wurden zu einer Türöffnung alarmiert.

Eine Person stürzte im Bad vor die Türe und konnten nicht mehr selbst aufstehen.

Wir öffneten das Badfenster und unterstützten anschließend den Rettungsdienst beim tragen der erkrankten Person. 

 

                             

 

 

 

 

 

 

 

Zeit:

04:31 Uhr

Ort:

Oberau

Alarmstichwort:

Türöffnung für Rettungsdienst

Kräfte

15 Mann,

MZF,

LF 16-12

 

Weitere Kräfte:

MKT

Dauer:

30 min.

(29.) Datum:

17.10.2014

Heute galt es wieder eine Ölspur zu kehren, die aber nicht besonders lang war und wir schnell wieder ins Gerätehaus zurückkehren konnten.

 

                             

 

 

 

 

 

 

 

Zeit:

12:45 Uhr

Ort:

Oberau

Alarmstichwort:

Ölspur

Kräfte

14 Mann,

MZF,

LF 16-12

 

Weitere Kräfte:

----

Dauer:

45 min.

(28.) Datum:

11.10.2014

Zu einer langen Ölspur wurden wir zum Ettaler Berg alarmiert.

Mit genug''Manpower'' konnten sie schnell beseitigt werden,

und wir konnten wieder ins Gerätehaus einrücken.

 

                             

 

 

 

 

 

 

 

Zeit:

08:29 Uhr

Ort:

Oberau

Alarmstichwort:

Ölspur-

Ettaler Berg

Kräfte

16 Mann,

MZF,

LF 16-12,

TLF 16-25

Weitere Kräfte:

Polizei,

Strassenmeisterei

Dauer:

1,5 Std.

(27.) Datum:

25.09.2014

Wir öffneten für den Rettungsdienst zwei verschlossene Türen und unterstützten diesen durch Tragehilfe einer verletzten/erkrankten Person.

                             

 

 

 

 

 

 

 

Zeit:

02:02 Uhr

Ort:

Oberau

Alarmstichwort:

Wohnungsöffnung

für Rettungsdienst

Kräfte

15 Mann,

MZF,

LF 16-12

Weitere Kräfte:

Polizei,

SEG Oberau,

MKT

Dauer:

1,0 Std.

(26.) Datum:

17.09.2014

Ein Motorradfahrer kam an der oberen Kehre am Ettaler Berg auf die Gegenfahrbahn,

und kollidierte dort mit einem Linienbus.

Trotz sofortiger Hilfe und Reanimationsmaßnahmen am Unfallort, verstarb der Motorradfahrer noch an der Unfallstelle.

Wir sicherten die Unfallstelle ab, richteten eine Großräumige Umfahrung ein bis der Bus und das Motorrad abgeschleppt worden sind und die Fahrbahn durch die Firma ATS gereinigt worden ist.

                             

 

 

 

 

 

 

 

Zeit:

13:26 Uhr

Ort:

Oberau B23

Alarmstichwort:

VU schwer,

Motorrad unter Linienbus

Kräfte

18 Mann,

MZF,

LF 16-12,

TLF 16-24,

LF 16 TS,

VSA

Weitere Kräfte:

FF Ettal,

BRK, KBI,KID, ATS,

Christoph Murnau

DEKRA,  Polizei,

Bestattungs-

unternehmen

Dauer:

4,0 Std.

(25.) Datum:

08.09.2014

Zu einem Wohnhausbrand wurden wir nach Eschenlohe alarmiert.

An der Einsatzstelle konnte schnell Entwarnung gegeben werden, dass nicht ein Wohnhaus brennt sondern nur ein ans Wohnhaus angrenzendes Gartenhäuschen.

Die Kameraden aus Eschenlohe hatten die Flammen schnell unter Kontrolle und das Feuer war schnell gelöscht.

Wir unterstützten sie lediglich mit unserer Wärmebildkamera.

 

 

 

 

Zeit:

04:37 Uhr

Ort:

Eschenlohe

Alarmstichwort:

Wohnhaus im Vollbrand

Kräfte

30 Mann,

MZF,

LF 16-12,

TLF 16-24,

LF 16 TS

Weitere Kräfte:

FF Eschenlohe,

FF Murnau,

MKT, BRK,

KBR,KBI, KBM

Polizei

Dauer:

1,0 Std.

(24.) Datum:

21.08.2014

Ein PKW kam von der Strasse ab, und geriet unter die Leitplanke.

Die Fahrerin konnte von Ersthelfern aus dem Auto befreit werden.

Wir leisteten Erste Hilfe und betreuten sie bis zum eintreffen des Rettungsdienstes. Zuerst musste die BAB ganz gesperrt werden, danach konnte der Verkehr halbseitig an der Einsatzstelle vorbeigeleitet werden.

 

 

 

Zeit:

17:34 Uhr

Ort:

Eschenlohe,

BAB 95

Alarmstichwort:

Verkehrsunfall,

Person eingeklemmt

Kräfte

23 Mann,

MZF,

LF 16-12,

TLF 16-24,

LF 16 TS,

VSA

Weitere Kräfte:

FF Eschenlohe,

MKT, BRK,

Christoph Murnau,

Polizei,

Abschleppunternehmen

Dauer:

1,5 Std.

(23.) Datum:

20.08.2014

Nach dem betanken eines PKW lief der Kraftstoff aus dem Fahrzeugtank.

Als wir eintrafen fingen wir den Rest aus dem Tank noch auf, der bereits ausgetretene Kraftstoff banden wir mit Bindemittel und reinigten anschließend die Einsatzstelle.

 

 

Zeit:

02:30 Uhr

Ort:

Oberau,

Shell Tankstelle

Alarmstichwort:

Kraftstoffaustritt bei

PKW

Kräfte

12 Mann,

MZF,

LF 16-12

Weitere Kräfte:

---

Dauer:

1,0 Std.

(22.) Datum:

05.08.2014

Nach einem Verkehrsunfall zweier PKW am Ettaler Berg wurden wir von der Polizei nachgefordert .

Es galt den Verkehr zu regeln und die ausgelaufenen Betriebsstoffe zu binden.

Anschließend wurden sie abgeschleppt.

 

 

Zeit:

18:11 Uhr

Ort:

Oberau,

Ettaler Berg

Alarmstichwort:

Verkehrsunfall,

Verkehrsabsicherung

Kräfte

24 Mann,

MZF,

LF 16-12,

TLF 16-24

Weitere Kräfte:

BRK,

ATS,

Polizei

Dauer:

1,0 Std.

(21.) Datum:

03.08.2014

Ein Geländewagen kam auf einer Fortstrasse vom Weg ab und stürzte den Abhang hinunter.

Der Beifahrer konnte zusammen mit der Bergwacht geborgen werden, für den Fahrer des Wagens kam leider jede Hilfe zu spät.

Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

 

Zeit:

20:43 Uhr

Ort:

Eschenlohe,

Kuhalm

Alarmstichwort:

Autoüberschlag,

Person eingeklemmt

Kräfte

24 Mann,

MZF,

LF 16-12,

TLF 16-24

Weitere Kräfte:

FF Eschenlohe,

Bergwacht Oberau,

Christoph Murnau,

Polizei

Dauer:

2,0 Std.

(20.) Datum:

03.08.2014

Aus einem Fahrzeug trat Erdgas aus, da bei abgeschaltener Züdung der Gasaustritt gestoppt werden konnte sicherten wir die Einsatzstelle und überprüften sie noch mit dem Gasmessgerät nach evtl. Gaskonzentration.

Nachdem die'' Luft rein'' war, übergaben wir das Auto dem Abschleppunternehmen und wir rückten in die Wache wieder ein.

 

Zeit:

15:17 Uhr

Ort:

Oberau,

Agip Tankstelle

Alarmstichwort:

Erkundung-

Gasaustritt

bei Erdgasauto

Kräfte

15 Mann,

MZF,

LF 16-12

Weitere Kräfte:

ATS

Dauer:

 60 Minuten

(19.) Datum:

26.07.2014

Ein Rindvieh eines Farchanter Bauern machte einen Ausflug nach Oberau und  ging  in der Loisach baden.

Ein Kamerad ging ebensfalls baden, rettete das Tier und übergab es wohlauf und frisch gebadet seinem Besitzer wieder zurück.

 

Zeit:

17:21 Uhr

Ort:

Oberau,

Loisach

Alarmstichwort:

Erkundung-

Rind in Loisach

Kräfte

18 Mann,

MZF,

LF 16-12

Weitere Kräfte:

---

Dauer:

 60 Minuten

(18.) Datum:

25.07.2014

Wir wurden zu einer vermeindlichen Ölspur am Ettaler Berg alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, das es keine Ölspur war, sondern von einem Baustellenfahrzeug verlorenes Bitumen, es bestand keine Rutschgefahr für den Verkehr, so gab es für uns kein Eingreifen und wir kehrten zur Wache zurück.

 

Zeit:

15:42 Uhr

Ort:

Oberau, B23

Ettaler Berg

Alarmstichwort:

Ölspur

Kräfte

16 Mann,

MZF,

LF 16-12,

TLF 16-24

Weitere Kräfte:

Polizei

 

Dauer:

 20 Minuten

(17.) Datum:

12.07.2014

Wir wurden zu einem Kaminbrand in Eschenlohe alarmiert.

Auf der Anfahrt nach Eschenlohe wurden wir von der Leitstelle abbestellt, da es sich nur um einen zu heiß eingeschürten Ofen handelte.  Und wir kehrten zur Wache zurück.

 

Zeit:

20:19 Uhr

Ort:

Eschenlohe

Alarmstichwort:

Kaminbrand

Kräfte

18 Mann,

MZF,

LF 16-12,

TLF 16-24

Weitere Kräfte:

FF Eschenlohe,

FF Murnau,

Polizei,

Kaminkehrer

Dauer:

 10 Minuten

(16.) Datum:

04.07.2014

Eine Rollerfahrerin ist auf der B2 mit ihrem Roller rechts von der Fahrbahn abgekommen und  aufs Bankett geraten und dabei schwer gestürzt.

Wir leisteten ihr Erste Hilfe bis zum eintreffen des Rettungswagen. 

Und richteten anschließend eine Verkehrsumleitung ein.

 

Zeit:

15:03 Uhr

Ort:

Oberau,

Hängender Stein

Alarmstichwort:

VU schwer,

Motorrad mit PKW

Kräfte

12 Mann,

MZF,

LF 16-12,

LF 16 TS,

Verkehrsicherungshänger

Weitere Kräfte:

SEG Oberau,

MKT GAP,

Polizei

Dauer:

 1 Stunden

(15.) Datum:

19.06.2014

Wie jedes Jahr sorgten wir wieder für die Sicherheit an der Fronleichnamsprozession und sicherten diese mit

5 Mann und unserem MZF ab.

 

Zeit:

07:30Uhr

Ort:

Oberau

Alarmstichwort:

Absicherung Fronleichnam

Kräfte

5 Mann,

MZF

Weitere Kräfte:

SEG Oberau

Dauer:

 4 Stunden

(14.) Datum:

06.06.2014

Ein Motorradfahrer geriet aus unbekannter Ursache auf die Gegenspur und stieß mit einem PKW zusammen.

Wir banden die ausgelaufenen Betriebsstoffe und regelten den Verkehr.

 

Zeit:

13:58 Uhr

Ort:

Ettaler Berg

Alarmstichwort:

VU mit Motorrad

Kräfte

20 Mann,

MZF,  

LF 16-12,

TLF 16-25,

Weitere Kräfte:

BRK,

Polizei

 

Dauer:

 30 Minuten

(13.) Datum:

30.05.2014

Im C&C-Markt wurde zu ''heiß'' gekocht, worauf die Brandmeldeanlage ausgelöst wurde.

Wir stellten die Anlage wieder zurück und der Einsatz war für uns schon wieder erledigt.

 

Zeit:

13:23 Uhr

Ort:

C&C Markt

Oberau

Alarmstichwort:

BMA

Kräfte

27 Mann,

MZF,  

LF 16-12,

TLF 16-25,

LF 16 TS

Weitere Kräfte:

SEG Oberau,

MKT

 

Dauer:

 15 Minuten

(12.) Datum:

28.05.2014

Wir wurde zu einer Ölspur  am Ettaler  Berg alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus , dass es sich um eine lange Dieselspur handelt.

Wir bindeten die Spur mit unserem Bindemittel ab, und der Berg konnte nach kurzer Sperrung wieder für den Verkehr frei gegeben werden.

 

Zeit:

11:37 Uhr

Ort:

Ettaler Berg

Alarmstichwort:

Ölspur

Kräfte

10 Mann,

MZF,  

LF 16-12

Weitere Kräfte:

Strassenmeisterei

 

Dauer:

 90 Minuten

(11.) Datum:

27.04.2014

Aus unbekannter Ursache fing ein Komposthaufen Feuer.

Wir löschten den ''Kleinbrand''mit der Kübelspritze ab und kontrollierten mit der Wärmebildkamera ob noch Glutnester vorhanden waren.

Und konnten so wieder nach kurzer Zeit ins Gerätehaus abrücken.

 

Zeit:

00:07 Uhr

Ort:

Oberau,

Schulstrasse

Alarmstichwort:

Brand

Kräfte

32 Mann,

MZF,  

LF 16-12,

TLF 16-25

 

 

Weitere Kräfte:

Polizei,

SEG Oberau

 

Dauer:

 30 Minuten

(10.) Datum:

25.04.2014

Wieder einmal mußten wir zu einer Ölspur am

Ettaler-Berg ausrücken.

Nach Rücksprache vor Ort mit Polizei und Strassenmeisterei, übernahm die Reinigung der Fahrbahn die Firma ''ATS'' mit ihrem Spezialfahrzeug für Ölspurbeseitigung.

Wir sicherten lediglich mit unserem  MZF die Reinigungsarbeiten ab.

 

Zeit:

10:16 Uhr

Ort:

Oberau

Ettaler-Berg

Alarmstichwort:

Ölspur

Kräfte

14 Mann,

MZF,  

LF 16-12

 

 

Weitere Kräfte:

Polizei,

Strassenmeisterei,

Firma ATS

 

Dauer:

 90 Minuten

(9.) Datum:

04.04.2014

Wir wurden zu einem ''Vollbrand'' eines Bauernhofes in Garmisch alarmiert.Bei unserem Eintreffen an der Einsatzstelle hatten die Kameraden aus Garmisch und Partenkirchen den Brand, der zum Glück kein ''Vollbrand'' war, bereits unter Kontrolle. Wir konnten nach kurzer Bereitstelllung an der Einsatzstelle wieder in unser Gerätehaus einrücken.

 

Zeit:

22:13 Uhr

Ort:

Garmisch-Partenkirchen

Alarmstichwort:

Brand Bauernhof

Kräfte

34 Mann, MZF,  

LF 16-12,

TLF16-25,

LF 16 TS

Weitere Kräfte:

Polizei,

FF Garmisch,

FF Partenkirchen,

FF Farchant,

FF Grainau,

BRK, SEG Oberau,

KBI

 

Dauer:

45 Minuten

(8.) Datum:

29.03.2014

Ein defekter Dieselkanister auf einer Ladefläche verursachte ein lange Ölspur am Ettaler Berg.

Wir beseitigten zusammen mit der Firma ATS die 

Dieselspur und konnte dann den Berg wieder für den Verkehr freigeben.  

Zeit:

16:10 Uhr

Ort:

Oberau Ettaler Berg

Alarmstichwort:

Ölspur

Kräfte

22 Mann, MZF,  

LF 16/12,TLF

Weitere Kräfte:

 Polizei,

Strassenmeisterei,

ATS Oberau

Dauer:

1,5 Stunden

(7.) Datum:

22.03.2014

Zwei PKW's stießen auf der B2 Richtung Eschenlohe zusammen , wir wurden nachalarmiert um den Verkehr zu regeln und die ausgelaufenen Betriebsstoffe zu binden.

Zeit:

10:45 Uhr

Ort:

Oberau B2

Alarmstichwort:

Ölspur nach VU

Kräfte

19 Mann, LF 16/12,TLF

Weitere Kräfte:

 FF Eschenlohe,

SEG Oberau,

Rettungsdienst,

ATS Oberau

Dauer:

1,5 Stunden

(6.) Datum:

20.03.2014

Eine defekte Wasserleitung, verursachte einen Wasserschaden in einer Küche.

Wir beseitigten das Wasser mit unserem Wassersauger und der Einsatz war für uns somit abgeschlossen. 

 

 

Zeit:

15:18 Uhr

Ort:

Oberau

Alarmstichwort:

Wasserrohrbruch

Kräfte

15 Mann, MZF, LF 16/12

Weitere Kräfte:

 

Dauer:

45 Minuten

(5.) Datum:

18.03.2014

Es musste eine Person aus dem 2. OG geborgen werden. Hierfür wurden wir von den Kameraden aus Partenkirchen mit der Drehleiter unterstützt. Der  Patienten  wurde schonend  mit der Drehleiter nach unten gebracht, und dem Rettungsdienst übergeben. 

 

 

Zeit:

08:21 Uhr

Ort:

Oberau

Alarmstichwort:

Drehleiterbergung

Kräfte

15 Mann, MZF, LF 16/12

Weitere Kräfte:

 Rettungsdienst,

 FF Partenkirchen

Dauer:

0,5 Stunden

(4.) Datum:

14.03.2014

In einer Wohnung roch eine Frau angeblich Gas oder ähnliches, worauf sie uns alarmieren lies.

Vor Ort konnten wir weder Gasgeruch feststellen noch schlug unser Gasspürgerät an. Wir kontrollierten vorsorglich alle Räume und rückten anschließend

unverichteter Dinge wieder ab. 

 

 

Zeit:

08:45 Uhr

Ort:

Oberau

Alarmstichwort:

Gasgeruch

Kräfte

15Mann, MZF, LF 16/12

Weitere Kräfte:

 

Dauer:

0,5 Stunden

(3.) Datum:

24.02.2014

Vor Ort wurde Gasgeruch festgestellt, es handelte sich aber um "alte Luft" aus dem Ausdehnungsgefäss der Heizung, welche die Bewohner alarmierte. Der Einsatz konnte somit abgebrochen werden.

 

Zeit:

17:32 Uhr

Ort:

Eschenlohe

Alarmstichwort:

Gasaustritt

Kräfte

18 Mann, MZF, LF 16/12, TLF,

Weitere Kräfte:

FFW Eschenlohe, FFW Murnau, ESB

Dauer:

0,5 Stunden

(2.) Datum:

25.01.2014

Wir wurden zu einem Pkw-Brand alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Batterie unter der Rücksitzbank zu brennen begann. Wir löschten die Flammen mit einem CAFS Löscher,klemmten die Batterie ab und übergaben das Auto dem Abschleppdienst.

Zeit:

23:47 Uhr

Ort:

B2 Höhe Gasthof Untermberg 

Alarmstichwort:

PKW Brand

Kräfte

16 Mann, MZF, LF 16/12, TLF

Weitere Kräfte:

 BRK,SEG Oberau, Polizei

Dauer:

1,0 Std.

(1.) Datum:

16.01.2014

 

Zeit:

11:42 Uhr

Ort:

B23 Ettaler Berg

Alarmstichwort:

Auslaufender Diesel

Kräfte:

14 Mann, MZF, LF 16/12, TLF

Weitere Kräfte:

 ---

Dauer:

1,5 Std.